Granit

...ist durch das Erstarren von Magma unter der Erdkruste entstanden. Dadurch ist er besonders reich an Quarz, Felsspat und dunklen Materialien wie z.B. Glimmer.

Wissenswertes:

Je nachdem, wo man Granit abbaut auf der Welt, hat er Farben von grau bis gelb, rot bis grün.
 
Alle dunklen fast schwarzen Steine, sind nicht Granit, sondern das Tiefengestein Gabbro, der seine dunkle Farbe durch einen hohen Anteil an Pyroxen und Oliven enthält.
Jedoch fehlt dem Gabbro der Quarzanteil, den ein Granit von mindestens 20% haben muss.
 
Im Gegensatz zu Marmor ist Granit ein Hartgestein und diese Bezeichnung hat ihren Grund.
Granit ist besonders widerstandsfähig und belastbar. Ihm machen Schnitte, Kratzer, Säure oder Hitze nichts aus, das macht dem Granit so schnell kein anderes Material nach.
 
Der Anwendung von Granit sind kaum Grenzen gesetzt. Küchenarbeitsplatten, Fensterbänke, Waschtische, Fassaden, Fliesen, Kamine, Gartengestaltung, Terrassenbeläge - alles ist möglich.
 
Wenn Sie sich für Granit entscheiden, haben Sie sich für einen langlebigen, fast unverwüstlichen Stein entschieden, an dem Sie immer Freude haben werden.